Das Familienunternehmen Dachdeckerei Anzinger wurde 1945 von Heinrich Anzinger in der Schaunbergerstraße 19, 4020 Linz/Keferfeld gegründet. Mit Hilfe des ersten Firmenfahrzeuges, einem Motorrad mit Hänger, wurden die Dächer der Häuser in Linz und Umgebung erneuert oder repariert. Der meist aus nur 2 Personen bestehende Arbeitstrupp leistete durch engagierten Einsatz einen wesentlichen und wertvollen Beitrag beim Wiederaufbau der Landeshauptstadt. Bereits damals war die Qualitätsarbeit der Firma Anzinger sehr gefragt.
Im Jahre 1962 legte der Sohn des Firmengründers, Egon Anzinger die Meisterprüfung erfolgreich ab und übernahm im Jahre 1963 den Betrieb. Zu dieser Zeit bestand die Firma aus 3 Arbeitern, die mit einem Kleinpritschenwagen die Baustellen aufsuchten.
Waren bei Heinrich Anzinger noch Privatpersonen die Hauptauftraggeber, so konnte Egon Anzinger im Jahre 1964 erstmals Kontakte zu Wohnungsgenossenschaften knüpfen und dadurch auch größere Projekte realisieren. Durch die professionelle und pünktliche Erledigung der Arbeiten folgten viele weitere Aufträge. Deren Erledigung war nur durch die stetige Vergrößerung der Firma möglich. So wurde 1974 eine Übersiedelung in das neue Betriebesgebäude in die Zamenhofstraße 3, 4020 Linz notwendig.
Mit der Gründung einer Spenglerei im Jahre 1977 konnte die Firma Anzinger auch die Spenglerarbeiten in das Angebot aufnehmen. Einige Jahre später erfolgte die Zusammenlegung beider Firmen in eine Ges.m.b.H.
Durch den Einstieg der Tochter Michaela Anzinger am 8.8.1988 als Dachdecker- und Spenglerlehrling war die Weiterführung in der dritten Generation möglich.
Nach Beendigung der Lehr- und Gesellenjahre auf den verschiedensten Baustellen legte Frau Anzinger im Jahre 1995 die Spenglermeisterprüfung und im Jahre 1998 die Dachdeckermeisterprüfung erfolgreich ab. Sie erweiterte ihr Wissen auch in kaufmännischen und organisatorischen Bereichen und übernahm im Jahre 1998 den Dachdecker- und Spenglermeisterbetrieb.
Durch Qualitätsarbeit und persönliches Engagement wuchs der Betrieb auf 20 Mitarbeiter und einen Fuhrpark von 10 Firmenfahrzeugen an.
Im Mai 2008 verstarb Seniorchef
Egon Anzinger. Bis zu seinem Ableben war mein Vater mit Rat und Tat an meiner Seite.
Wie sind bemüht unsere Mitarbeiter ständig weiter zubilden und unsere Kunden zufrieden zustellen.
produced by IPC Webdesign